Leitung

Als Orchesterleiter verbringen wir mit unserem Orchester weit mehr Zeit beim Proben als im Konzert. (Das ist auch gut so.) Bei der Probenarbeit wird am Klang geschliffen, Rhythmen werden geschärft und die einzelnen Stimmen ausbalanciert. Natürlich wird auch probiert, geübt und gelacht. Der Dirigent studiert und interpretiert die Werke der Komponisten und sucht dann zusammen mit den Musizierenden nach einem eigenständigen Weg, die Töne mit Sinn und Emotionen zu füllen, um sie damit wieder zum Leben zu erwecken – um Musik zu machen.

Damit wir im Konzert das Publikum mitreissen können, brauchen wir neben der Dramaturgie auch Begeisterung und Spontaneität. Und trotzdem müssen alle zusammen auch am selben Strick ziehen. Dabei ist jetzt der Dirigent gefragt. Bei einem kleinen Ensemble kann dieser durchaus ohne Taktstock koordinieren und mit Instrument, Bogen und ermutigenden Blicken das Feuer entfachen und so das Team zur Höchstleistung bringen. Teamarbeit wird im  Kammerorchester Regensdorf gross geschrieben: Auch die musikalische Leitung teilen wir uns seit 2005 erfolgreich auf. So machen wir das in Regensdorf. Mit viel Freude und schönen Resultaten.

Peter Grob, Violine
Alain Schudel, Violoncello

Alain Schudel, Violoncello
Peter Grob, Violine